Feuerwehr Hessisch Lichtenau 112

 

Einsätze 2010

010 - 12.02.10

Bei einem Zimmerbrand in Walburg sind in der Nacht 2 Meerschweinchen ums Leben gekommen, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Zunächst wurde den Feuerwehren Walburg und Hessisch Lichtenau ein Schornsteinbrand gemeldet, beim Eintreffen am Brandort stellte sich dieser jedoch als ausgedehnter Zimmerbrand heraus.

Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor und löschte den Brand. Trotz dem schnellen Eingreifen brannte das Zimmer komplett aus.

Die Wohnung wurde im Anschluss mit dem Druckbelüfter belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach letzten Ermittlungen entstand das Feuer durch einen überhitzen Schornstein an dem sich ein Eichenbalken entzündete. Der Sachschaden wird auf 15000 Euro beziffert.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Walburg und Hessisch Lichtenau mit 30 Mann und 6 Einsatzfahrzeugen. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war auch ein Rettungswagen vom DRK Hessisch Lichtenau vor Ort.

Weitere Informationen: www.ffw-walburg.de

Impressum | E-Mail
Copyright © 2014 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hessisch Lichtenau
Design by PV Design